Miranda IM

Kostenloser Multi-Messenger: Warum auf einen Messenger beschränken?

Miranda IM vereint verschiedene Sofortnachrichten-Netze in einem Programm. Die kostenlose Open-Source-Software passt sich dabei mit Hilfe zahlreicher Plug-Ins und Erweiterungen an die optischen und funktionalen Vorlieben des Anwenders an. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • unerstützt alle wichtigen Protokolle
  • erweiterbar mit Skins und Plugins

Nachteile

  • einige Einstellmöglichkeiten schwer verständlich

Herausragend
8

Miranda IM vereint verschiedene Sofortnachrichten-Netze in einem Programm. Die kostenlose Open-Source-Software passt sich dabei mit Hilfe zahlreicher Plug-Ins und Erweiterungen an die optischen und funktionalen Vorlieben des Anwenders an.

Miranda IM verbindet sich unter anderem mit AIM, MSN, ICQ, Yahoo! und Jabber. Statt in den Originalprogrammen für die jeweiligen Netzwerke speichert man seine Zugangsdaten für die gewünschten Protokolle mit Hilfe des Miranda-Konfigurationsassistent ab. Darüber findet man Freunde sowie Bekannte und speichert diese Kontakte in einer so genannten Kontaktliste ab.

Mit einem einfachen Klick auf den entsprechenden Benutzernamen setzt man sich per Miranda IM mit der Gegenseite in Verbindung. Neben Textnachrichten kann man Bilder oder beliebige andere Dateien an die Gesprächspartner senden.

Mit Erweiterungen individuell anpassbar In der Basisversion ist Miranda IM optisch recht einfach gehalten und bietet nur die für Chats notwendigen Standardfunktionen. Davon sollte man sich jedoch nicht täuschen lassen. Miranda IM unterscheidet sich neben der Unterstützung für mehrere Netze durch ein umfangreiches Plugin-System von anderen Instant Messenger: Mit Hunderten von im Internet erhältlichen Erweiterungen rüstet man den Multi-Messenger auf. Die Palette der Plug-Ins reicht dabei von kleinen Spielereien bis zu Zugängen zu weiteren Sofortnachrichtennetzen.

Fazit
Miranda IM gehört dank seines Plugin-Systems zu den vielseitigsten und flexibelsten Sofortnachrichtenprogrammen unter Windows. Wer Kontakte in verschiedenen Instant-Messenger-Netzen hat, ist mit Miranda IM gut beraten. Wenn man Wert auf ansprechende Optik legt, ohne viel herumbasteln zu müssen, den Multimessenger Trillian ausprobieren.

Miranda IM unterstützt die folgenden Formate

Auswahl: AIM (AOL), Facebook, Gadu-Gadu, IAX, ICQ, IRC, Jabber, MSN, Netsend, Tlen, Yahoo
Miranda IM

Download

Miranda IM 0.10.22

Nutzer-Kommentare zu Miranda IM

  • Stromberg

    von Stromberg

    "Miranda ganz oben unter den IMs"

    Hallo! Erstmal muss man sagen, dass sie Miranda eher an den erfahrenen Internet-User wendet. Es bietet sehr viele Ein... Mehr.

    Getestet am 21. Oktober 2007

  • Molotov

    von Molotov

    "ME ist besser"

    Miranda IM ist nicht schlecht. Usern würde ich aber trotzdem Miranda ME empfehlen, da diese Version meiner Meinung nach ... Mehr.

    Getestet am 5. Oktober 2007